Gott lädt uns ein!

Egal, ob Sie Kontakt suchen oder einfach Fragen haben, über die Sie gern nachdenken - der Gottesdienst am Sonntag ist die große Chance, aus dem Alltag auszusteigen. Das Kirchenjahr bietet einen weiten Raum, das Geheimnis unseres Glaubens von verschiedenen Grunderfahrungen her zu beleuchten, in der Feier des Abendmahls erfahren wir Gottes Zuspruch, der uns in besonderer Weise miteinander verbindet. Nicht nur an den Höhepunkten des Jahres sondern auch an den Wendepunkten des Lebens suchen wir Gottes Nähe und erfahren, wir gut es ist, gemeinsam zu feiern, zu singen, zu beten. Viele pflegen den gemeinsamen Austausch in unseren Gruppen und Kreisen. Wer zur Kirche gehört, übernimmt Verantwortung für eine Welt, in der nicht einfach alles beim Alten bleibt.

Wir feiern den Sonntagsgottesdienst gewöhnlich um 9.30 Uhr - das wird sich im Spätsommer allerdings ändern (ockerfarbener Kasten rechts!). Spätere Termine sind zumeist mit einem Gemeindefrühstück verbunden und fallen beispielsweise auf die Kirchenfeste. Im Gottesdienst hören wir die Abkündigungen, sprechen einen Psalm, hören die Schriftlesung, die Predigt, halten Fürbitte und bitten um Gottes Segen. All dies wird umrahmt mit Gemeindeliedern. Die Gottesdiensttermine entnehmen Sie bitte der Terminübersicht.

Achten Sie auf dieses Zeichen!

Wir feiern das Heilige Abendmahl in etwa im zweiwöchigen Rythmus. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief oder der Terminübersicht. Üblicherweise kommen die Gottesdienstbesucher in mehreren Gruppen zum Alter und stellen sich im Halbkreis um diesen herum auf. Die erste Runde erhält Traubensaft, ab der zweiten Runde wird Wein gereicht.

Achten Sie auf diese Zeichen!

Auch die Musik im Gottesdienst wird in Blankenburg seit je her groß geschrieben. Ganz egal, ob es nun der Chor oder eins unserer Instrumentalensembles ist, sie alle haben vorrangig die Aufgabe, Gottes Wort im Gottesdienst auch musikalisch zu verkünden. Traditionell geschieht das ganz besonders im Advent und am Heiligabend, am Karfreitag oder Ostersonntag, zu Pfingsten, zum Kirchweihfest, zum Erntedankfest und zu Sankt Martin. Der Sonntag Kantate vier Wochen nach Ostern ist sogar ganz als musikalischer Gottesdienst ausgelegt. Die musikalisch besonders gestalteten Gottesdienste entnehmen Sie bitte der Terminübersicht. Aber auch außerhalb dieser Termine sind unsere Musiker in kleinen und großen Ensembles über das Kirchenjahr verteilt zu hören. Daneben ist es das Anliegen unserer Organisten Karsten Drewing und Ekkehard Krüger, der Gemeinde altes und neues Orgelrepertoire näherzubringen.

Zu unseren Kirchenfesten Ostern, Pfingsten, Kirchweih, Erntedank und Sankt Martin feiern wir Familiengottesdienste. Oftmals frühstücken wir vorher gemeinsam oder treffen uns hinterher im Gemeindegarten.

Mehrmals im Jahr erleben wir außerdem besondere Gottesdienste, welche die Konfirmanden, die Junge Gemeinde oder das Frauencafé gestalten.

AUF EINEN BLICK

Wir feiern den Gottesdienst sonntags um 10 Uhr. Jeden zweiten Sonntag feiern wir das Heilige Abendmahl. Außerdem gibt es mindestens einmal im Quartal einen großen Familiengottesdienst und immer mal wieder besondere Kirchenmusik. Achten Sie für all diese Informationen auf die Piktogramme in der Terminübersicht.